KfW-Programme, Investitionszuschuss und Förderkredit für die Gebäudesanierung:

Kontakt zur kostenlosen Beratung!

Sollten Sie noch Fragen haben, dann rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

05251 40 29 29 1

Das KfW-Programm 151/152

Das Programm 151/152 basiert auf einem zinsgünstigen Darlehen

Das Programm 151/152 basiert auf einem zinsgünstigen Darlehen, bei dem zusätzlich verschiedene Tilgungszuschüsse gewährt werden. Die Tilgungszuschüsse sind abhängig von der Maßname oder dem Effizienzhaus-Standard. Die Kreditsumme im Programm 151/152 umfasst bis zu 100 Prozent der förderfähigen Investitionskosten (inklusive der Nebenkosten) höchstens jedoch 120.000€ (Programm 151 Effizienzhaus) bzw. 50.000€ (Programm 152 Einzelmaßnahme) je Wohneinheit. Die Kreditlaufzeit kann zwischen vier und 30 Jahren gewählt werden, die tilgungsfreie Zeit ist auf fünf Jahre begrenzt. Über einen Zeitraum von maximal zehn Jahren wird der Zinssatz festgeschrieben. Die KfW-Programme 151/152/430 können nur für die Gebäudesanierung in Altbauten in Anspruch genommen werden, die vor 2002 errichtet wurden. Die Förderung wird für eine voll umfängliche Sanierung eines Hauses zum KfW-Effizienzhaus, aber auch für Einzelmaßnahmen gewährt.

Das KfW-Programm 430

Die Alternative zum Kredit Programm 151/152

Das KfW-Programm 430 ist die Alternative zum Kredit Programm 151/152. Sie richtet sich speziell an Private Eigentümer mit Wohnimmobilien mit höchstens zwei Wohneinheiten. Im Unterschied zum Programm 151/152 wird kein Kredit, sondern ein einmaliger Investitionszuschuss für die Sanierung von Altbauten gewährt. 

Förderungsübersicht 430/151/152

Die Förderung wird für eine voll umfängliche Sanierung eines Hauses zum KfW-Effizienzhaus, aber auch für Einzelmaßnahmen gewährt. Zudem sind Beratung, Planung und Baubegleitung sowie notwendige Nebenarbeiten förderfähig.

Einzelmaßnahmen maximaler Zuschuss je Wohneinheit
  • direkte Förderung 10.000€ (20% der Investitionssumme)
  • Kredit über 50.000€ je Wohneinheit
Effizienzhaus maximaler Zuschuss je Wohneinheit
  • 48.000€ (40% der Investitionssumme)
  • Kredit bis zu 120.000€ je Wohneinheit

Sanierung zum KfW-Effizienzhaus

Durch den Einbau neuer Heizungstechnik und weitere Sanierungsmaßnahmen wie z.B das Erneuern von Fenstern und das nachträgliche Dämmen von Wänden können verschiedene KfW-Effizienzhaus-Standards erreicht werden. Je besser der durch die Sanierung erreichte KfW-Standard Ihres Hauses, desto höher ist auch Ihr Tilgungszuschuss. Die geförderten KfW-Effizienzhaus-Standards reichen vom KfW 115 bis zu dem höchsten für Altbauten erreichbaren Standard KfW 55.

Höhe des Investitionszuschusses

KfW 55 ( 40% )*
KfW 70 ( 35% )*
KfW 85 ( 30% )*
KfW 100 ( 27.5% )*
KfW 115 ( 25% )*

* der förderfähigen Kosten

Einzelmaßnahmen

Wenn eine dieser Einzelmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Heizungs- oder Lüftungspaket durchgeführt wird, wird der erhöhte Zuschuss in Höhe von 15% der Investitionssumme gewährt.

Förderbare Einzelmaßnahmen

  • Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen, Geschossdecken
  • Erneuerung der Fenster und Außentüren
  • Erneuerung oder Einbau einer Lüftungsanlage
  • Optimierung bestehender Heizungsanlagen (sofern diese älter als zwei Jahre sind)

Die Investition in einer dieser Maßnamen wird im Programm 430 mit 20% der Investitionssumme gefördert.

Rückruf-Service

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

Senden

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden [Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise]