Geometrisch bedingte Wärmebrücken

Eine geometrische Wärmebrücke ist eine Wärmebrücke, die aufgrund von geometriebedingter Temperaturunterschiede in der Oberfläche von Bauteilen auftritt. Geometrische Wärmebrücken entstehen, wenn die wärmeabgebende Oberfläche eines Bauteils größer ist als die wärmeaufnehmende Oberfläche. Besonders erhebliche geometrische Wärmebrücken ergeben sich, wenn Bauteile nach außen ragende, spitze Winkel bilden. Ein Beispiel dafür sind die Kantenbereiche von Außenwänden. Der…

Smart Home

Die KfW fördert durch Kredite und Zuschüsse smarte Bauvorhaben und Nachrüstsysteme, die für ihre Sicherheit sorgen, ihren Wohnkomfort verbessern und nebenbei noch Energieeffizienz fördern. Im Rahmen eines altersgerechten Umbaus oder als zusätzliche Maßnahme einer energetischen Sanierung haben sie viele Möglichkeiten diese Angebote zu nutzen. Es gibt verschiedene Systeme zum Energiemanagement: Elektronische Heizkörper-Raumthermostate Systeme zur Erfassung…

Baumängel – energetische Folgen

Mängel und Schäden an Gebäuden und baulichen Anlagen können optische oder auch funktionelle Beeinträchtigungen darstellen, sowie Einbußen an Sicherheit und Stabilität bewirken. Von einem Baumangel spricht man, sobald die im Bauvertrag, Kaufvertrag oder Mietvertrag vereinbarte Beschaffenheit eines Gebäudes, einer baulichen Anlage oder eines Bauteils nicht oder nicht vollständig besteht. Baumängel können verschiedenster Art vorliegen: Mauerwerk oder Putz…

Materialbedingte Wärmebrücken

Als materialbedingte Wärmebrücken werden die Bauteile in der wärmeübertragenden Gebäudehülle bezeichnet, die aus Materialien bestehen, deren Wärmeleitfähigkeit größer ist als die der umgebenden Bauteile. Diese entstehen bei zusammengesetzten Bauteilen wie z.B. bei einem Sparrendach, denn die Konstruktionen setzen sich aus unterschiedlichen Materialien zusammen.   Weitere Beispiele für materialbedingte Wärmebrücken sind: Stahlbe­ton­stützen, Fen­ster­stürze oder Ringanker im…

Sommerlicher Wärmeschutz

Sommerlicher Wärmeschutz Wesentliches Ziel des sommerlichen Wärmeschutzes ist der Überhitzung von Räumen vorzubeugen. Es geht darum, während der Sommermonate ein behagliches Innenraumklima sicherzustellen und gleichzeitig den Energieverbrauch für die Kühlung möglichst gering zu halten. Die Anforderungen an den sommerlichen Wärmeschutz sind in der EnEV festgelegt und in der DIN 4108 geregelt. Folgende Faktoren beeinflussen das…

Lohnt sich in Paderborn noch eine Photovoltaik-Anlage? – IMMOVATIV

Die staatliche Einspeisevergütung für Solarstrom vom eigenen Dach ins Netz sinkt stetig. Derzeit liegt sie bei 12,2 Cent pro Kilowattstunde. Vor 10 Jahren war es noch fast viermal so viel. Dennoch kann sich die Neuinstallation einer Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) immer noch rechnen: Dann nämlich, wenn Sie Ihren selbst erzeugten Solarstrom selbst verbrauchen. Der durchschnittliche Strompreis in…

Effektiv Lüften

Effektiv Lüften

Beim Lüften geht es um drei wesentliche Dinge: das Verbessern der Luftqualität im Raum, das Abführen von Luftfeuchtigkeit und das Regulieren der Temperatur. Die Wohn- und Arbeitsräume effektiv zu lüften ist sehr wichtig, denn in vielen Räumen enthält die Luft zu viel Wasserdampf und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Das Risko, dass dadurch Schimmelpilze entstehen…

Heizen im Neubau (Video)

Bevor es an die Wahl einer Heizung geht, müssen einige rechtliche Bedingungen erfüllt sein, wie beispielsweise die Energieeinsparungsverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Außerdem stehen verschiedene Systeme zur Auswahl, wie Brennwertheizungen (Gas oder Öl), Pelletheizungen und Wärmepumpen. Brennwertheizungen mit Gas sind preiswert in der Anschaffung und die Brennstoffkosten sind im Mittelfeld einzuordnen. Ein Gasanschluss ist…

Was ist ein KfW-Effizienzhaus? (Video)

Wenn Sie planen ein Haus zu bauen oder Ihr Haus zu sanieren lohnt es sich auf die Richtlinien des KfW-Effizienzhauses zu achten. Hiermit können Sie Energiekosten sparen von Fördergeldern der KfW profitieren den Wert Ihrer Immobilie steigern den Wohnkomfort erhöhen Für KfW-Effizienzhäuser gibt es verschiedene Standards, die durch Kennzahlen angegeben sind. Je kleiner die sogenannte…

Der Bau eines Kellers – eine sinnvolle Investition?

Aus Kostengründen verzichten viele Bauherren auf einen Keller, doch der Bau eines Kellers hat viele Vorteile, hängt gleichzeitig aber auch von zahlreichen Faktoren ab. Neben den finanziellen Mehrkosten, spielen aber auch geologische Voraussetzungen (Art des Untergrunds, Grundwasserspiegel, etc.) eine wichtige Rolle. Ein Keller schafft mehr Platz, ohne die Grundfläche zu vergrößern, ermöglicht eine andere Nutzung…